Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Geldanlage und Sparen
    

Wertpapier - wie hoch ist das Risiko?

 
Warum sollte man aufpassen bei der Anlage in Wertpapier? Risiko ist doch überall, wo man Geld anlegt. Meine Frage wäre, warum man bei der Anlage in Wertpapiere aufpassen sollte. Wertpapier = Risiko? Man pokert doch eigentlich überall, wo man sein Geld anlegt, oder sehe ich das falsch? Ich interessiere mich für eine Wertpapieranlage. Welche Risiken muss ich da denn in Kauf nehmen? Hat hier jemand Ahnung?
  
Minimalist


 
 
 
Ein Wertpapier ist eine Urkunde, die einem sein privates Recht sozusagen verbrieft. Wer etwa eine Forderung oder eine Beteiligung an einer Kapitalgesellschaft hat, kann dieses Recht geltend machen, vorausgesetzt er ist im Besitz einer solchen Urkunde. Besitzer von Wertpapieren können diese Urkunde vorlegen und sich so zu ihrem Recht verhelfen. Wertpapiere können auch als Zahlungsmittel oder als Kapitalanlage genutzt werden. Wer Wertpapiere besitzt, der hat ein Wertpapierdepot über das die gesamte Abwicklung der Transaktionen vorgenommen werden. Alles geschieht bargeldlos. Das Risiko bei Wertpapieren ist bei variabel verzinslichen Wertpapieren eindeutig höher, als bei festverzinslichen.

Wer gerne risikoreich anlegt, für den sind die variabel verzinslichen Wertpapiere genau das Richtige. Denn hier kann es Auf und Ab gehen, so, wie sich der Markt gestaltet. Man profitiert von Kurssteigerungen und Gewinneinbrüchen gleichermaßen. Das macht den Reiz bei variabel verzinslichen Wertpapieren aus. Wer sich auf festverzinsliche Wertpapiere orientiert, der kann mit Anleihen, Aktien, Genussscheinen, Pfandbriefen oder Renten relativ relaxt über die gesamte Laufzeit mit einer gleich bleibenden Verzinsung arbeiten.

Es gibt hier eben den berühmten kleinen Unterschied. Man sollte sich aber schon umfassend beraten lassen. Man sollte wissen, ob man das überhaupt möchte, das Wertpapier. Risiko einschätzen, schauen, was man für finanzielle Mittel hat und was man sich leisten kann, davon in Wertpapiere zu investieren. Das alles sind Fragen, über die man sich schon im Klaren sein sollte. Ein Gang zur Bankberatung ist auf jeden Fall sinnvoll. Vorher kann man sich auf einer der zahlreichen Webseiten gut belesen und hier auch schon viele wichtige Informationen erhalten.
  
FeWo
 
 
 
Minimalist hat folgendes geschrieben:
Meine Frage wäre, warum man bei der Anlage in Wertpapiere aufpassen sollte.

Was ist denn das für eine naive Frage? Weil man natürlich auch einen Totalverlust mit seiner Geldanlage oder seinem Aktieninvestment erleiden kann. Aber dafür gibt es ja schließlich auch verschiedene Risikoklassen und mit denen lässt sich ein Anlagerisiko zumal schon begrenzen. Ich habe zum Beispiel auch in Aktienfonds investiert, aber diese bieten mal schon eine Kapitalgarantie. Das heißt im Klartext, meine eingezahlten Gelder, die erden mir erst einmal zugesichert. Die Rendite fällt dafür zwar etwas niedriger aus, aber in hochspekulative Wertpapiere, wöllte und würde ich nicht anlegen.
  
pr-online
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web