Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Bank und Girokonto
    

Wie hoch sind bei der Commerzbank die Kontoführungsgebühren?

 
Ich habe vor ein Konto bei der Commerzbank zu eröffnen, wüsste aber natürlich gern vorher, was mich da erwartet. Wie ist der Ruf der Commerzbank und wie hoch sind die Kontoführungsgebühren dort.

Vorher war ich bei einer Bank, die sehr hohe Kontoführungsgebühren hatte und ich habe gelesen, dass einige Banken vor allem beim Onlinebanking erst gar keine Kontoführungsgebühren erheben, weil sie je weniger Arbeit damit haben. Wie ist das mit der Commerzbank betreffend der Kontoführungsgebühren? Ist es da genauso oder in welcher Höhe muss man da mit Kosten für die Kontoführung rechnen?
  
Hugo2209


 
 
 
Die Commerzbank bietet kein kostenloses Konto an, wenn Sie nicht Student, Schüler oder Auszubildender sind. Um als erwachsener, ausgelernter Mensch an ein gratis Commerzbank Konto zu kommen, müssen Sie einen Mindestgeldeingang auf dem betreffenden Konto vorweisen, wenn mich nicht alles täuscht, liegt dieser bei der Commerzbank bei 1250 Euro pro Monat.

Keine Kontoführungsgebühren zahlen Sie übrigens bei der NorisBank, dort sind auch die Überweisungen, Kontoauszüge und das Geldabheben an den richtigen Geldautomaten kostenlos.
  
FeWo
 
 
 
Ich war noch bis vor ein paar Jahren Kunde bei der Commerzbank und da wurden mir für mein privates Girokonto jedenfalls keinerlei monatlicher Gebühren abgezogen. Aber aktuell ist ja mal sehr viel Bewegung bei allen Banken drin, gerade was die Kontoführungsgebühren anbelangt und von daher gilt es schon, da immer mal etwas näher hinzuschauen und zu vergleichen.

Jedenfalls bietet die Commerzbank derzeit sogar ein Startguthaben von 160€ für die Eröffnung eines kostenlosen Girokontos an, aber da sollte man auch immer mal das Kleingedruckte beachten. Denn da heißt es, dass Kostenlos nur bei belegloser Kontoführung gilt. Heißt also im Klartext, man sollte Überweisungen möglichst immer online ausführen, ansonsten wird eine Gebühr von 1,50€ fällig.
  
Pfennigfuchser
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web