Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Geldanlage und Sparen
    

Wertpapier Zinsen - wie kann man sie ermitteln?

 
Sind die Wertpapier Zinsen heute eigentlich noch ausreichend hoch, um damit attraktive Renditen erzielen zu können oder sollte man von Wertpapieren derzeit komplett die Finger lassen? Vielleicht kennt sich in dieser Runde jemand damit aus, weshalb ich mich hoffnungsvoll an die Experten hier wende. Meine Bank hat mir ein Wertpapier, genauer gesagt, eine Anleihe angeboten, die über fünf Jahre laufen soll.

Im Vergleich zu den sonst üblichen Zinsen sind diese Wertpapier Zinsen recht hoch. Ich bin mir jetzt nur unsicher, ob es sich lohnt, sich so lange zu binden.
  
Tassilo


 
 
 
Also zum Einen muss man unterscheiden in Aktien als Wertpapiere, auf die es keine Wertpapier Zinsen im eigentlichen Sinne gibt. Und zum Anderen in die echten Wertpapiere, wie Anleihen und Co. Bei diesen werden oft garantierte Zinsen gewährt, so dass man sicher sein kann, die zugesagten Zinsen auch tatsächlich zu erhalten. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass man auf jeden Fall auf einigermaßen sichere Anlagen setzt, denn die Aktienmärkte sind nach wie vor sehr unsicher und derzeit werden sie selbst von großen Anlegern umgangen, sofern möglich.

Des Weiteren sollte bei den Wertpapier Zinsen auf die Höhe geachtet werden. Sicher werden derzeit einige Anleihen und Co. mit zwei bis drei Prozent Zinsen gezahlt. Aufgrund der aktuellen Krise und dass man davon ausgehen kann, dass die Zinsen in absehbarer Zeit wieder steigen werden, sollte man sich nicht zu lange festlegen. Fünf Jahre sind schon fast zu lange. Denn steigen die Zinsen wieder, dann steigt auch die Inflation und die derzeit für Anleihen gebotenen Zinsen werden wohl kaum ausreichen, um die Inflation auszugleichen. De facto erhält man real einen Verlust.

Durch die aktuellen Probleme auf dem Finanzmarkt würde ich derzeit eher zu kurzfristigen und flexiblen Anlagen wechseln. Am ehesten könnte ich mir noch ein Festgeldkonto für ein Jahr vorstellen, da die Zinsen nicht allzu schnell und stark wieder steigen werden. Alles, was darüber hinaus geht, kann sich jedoch im Nachhinein auch als negativ erweisen, weshalb ich persönlich davon abraten würde.
  
Preusse
 
 
 
Ich kenne keinerlei Wertpapiere die eine feste Verzinsung anbieten oder garantieren, denn das sind ja alles nur Prognosen, wo man in etwa an Rendite rechnen kann. Ich habe jetzt auch schon bestimmt 20 Jahre Aktien und bekomme darauf jährlich meine Dividende ausbezahlt und auch wenn die jetzt nicht gerade sensationell hoch ist, liegt sie dennoch schon um einiges über den Zinsen, was ich auf Tagesgeld oder Festgeld bekommen würde. Was deine Anleihe anbelangt, so kann diese sich schon lohnen und 5 Jahre sind ja nun auch keine sonderlich lange Anlagedauer.
  
takker
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web