Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Finanzierung, Kredit und Darlehen
    

Kredit Baufinanzierung: Worauf muss ich achten?

 
Ich muss für die Baufinanzierung unseres Hauses einen Kredit aufnehmen. Gut, das ist nichts Besonderes, doch wollte ich einmal nachfragen, worauf ich genau achten muss.

Schließlich möchte ich nicht von der Bank über den Tisch gezogen werden. Dass ich die Zinsen vergleichen muss, ist mir klar, aber gibt es noch mehr Punkte, auf die ich besonderen Wert legen sollte und wenn ja, welche sind das? Vielleicht kann mir hier jemand einen Tipp geben, damit ich auch wirklich eine günstige Baufinanzierung finden kann.
  
Tassilo


 
 
 
Da gibt es so einiges zu beachten, wenn man einen Kredit Baufinanzierung aufnehmen will. Als erstes sind natürlich die Kosten zu berücksichtigen, das ist richtig. Dabei gilt, dass die Zinsen aber nicht alleine entscheidend sind. Hier unterscheidet man zwischen dem nominalen Zins und dem effektiven Zins. Bisher hieß es zwar immer, dass in letzterem sämtliche Kosten enthalten sind, die für das Darlehen anfallen, doch dem ist nicht immer so. Einige Gebühren fließen auch in den effektiven Zinssatz nicht mit ein, so dass alleine der Vergleich von diesem nicht ausreichen wird. Sinnvoll ist der Vergleich eines Tilgungsplanes. Also, wenn man das Angebot für den Kredit Baufinanzierung anfordert, sollte man auf einem Tilgungsplan bestehen, der angehängt wird. Aus diesem kann man die Restschuld nach Ablauf der Laufzeit ablesen und dadurch erkennen, wo diese am höchsten oder niedrigsten ist.

Neben den Zinsen ist aber auch die Höhe des Darlehens entscheidend. Je höher diese ausfällt, desto höher sind auch die Zinsen. Als Faustregel gilt hierbei, dass man nie mehr als 60 Prozent des Beleihungswertes als Kredit aufnehmen sollte. Denn bis zu diesem Betrag kann die Bank eine erstrangige Grundschuld im Grundbuch eintragen. Das wiederum bedeutet, dass die Bank eine höhere Sicherheit erhält. Im Falle einer Zwangsversteigerung wird aus dem Erlös zuerst der erstrangig eingetragene Gläubiger bedient. Durch die höhere Sicherheit werden geringere Zinsen von den Banken verlangt.

Ein weiterer wichtiger Punkt liegt darin, dass Vater Staat den Bau oder Kauf des Eigenheims mit zinsgünstigen Darlehen über die KfW unterstützt. Diese sollten in der Baufinanzierung mit berücksichtigt werden, da sie die gesamte Belastung deutlich senken können. Außerdem kann noch ein Bauspardarlehen in Anspruch genommen, welches sich vor allen Dingen dadurch auszeichnet, dass es besonders günstige Zinsen bietet. Dafür muss aber der Bausparvertrag schon zuteilungsreif sein und das Bauspardarlehen muss innerhalb recht kurzer Zeit zurück gezahlt werden, wodurch wiederum hohe Raten entstehen.
  
Maxxe
 
 
 
Am wichtigsten sind natürlich immer erstmal die Kreditzinsen und diese kann man ja sehr gut mit Baufinanzierungsrechnern vergleichen. Hat man sich dann mal auf vielleicht 3 Banken fokussiert, dann kann man sich ja schon mal schon ein paar Kreditangebote erstellen lassen. Dann würde ich mit den Banken nochmal in die Feinabstimmung der Finanzierung gehen und da wären mir bei günstigen Kreditzinsen mal eine möglichst lange Zinsbindung wichtig und zudem würde ich mir im Kreditvertrag die Möglichkeit zu Sondertilgungen und auch zu einer gänzlichen Kreditablösung einräumen lassen.
  
Wolke7
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web