Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Bank und Girokonto
    

Kann mir jemand zum Girokonto Info geben?

 
Ich suche gerade ein neues Girokonto, bin mir allerdings unsicher, worauf ich dabei besonders achten muss und was genau die Unterschiede zwischen den Banken sind. Kann mir hier jemand zum Girokonto Info geben, welche Dinge man beachten muss und wie der Kontenwechsel am besten und einfachsten erfolgen kann?

Mir geht es vor allen Dingen darum, dass ich mir die lästige Kontoführungsgebühr sparen kann, denn die schlägt aufs Jahr gerechnet doch ganz schön zu Buche, deshalb suche ich jetzt nach einem möglichst gebührenfreien Girokonto.
  
Clipper


 
 
 
Infos zum Girokonto gibt es viele. Bei den kostenfreien Girokonten ist allerdings einiges zu beachten, denn nur die wenigsten Angebote sind so gestaltet, dass sie an keine weiteren Bedingungen geknüpft sind. So ist es beispielsweise so, dass man bei vielen Banken erst einmal einen bestimmten Geldeingang nachweisen muss, um überhaupt das Girokonto kostenfrei gewährt zu bekommen. Das heißt, dass man hier über ein bestimmtes Einkommen verfügen muss, das wirklich jeden Monat regelmäßig auf dem Konto eingeht. Die Höhe dieses Betrages variiert je nach Bank, einige Banken verlangen geringe Geldeingänge von 500 oder 600 Euro, andere hingegen wollen mindestens 2.000 Euro jeden Monat auf dem Konto sehen.

Damit sind solche Angebote also nur selten wirklich kostenlos, denn ein Gehalt von 2.000 Euro ist doch eher selten anzutreffen. Des Weiteren kann die Kontoführungsgebühr zwar entfallen, dafür verlangt die Bank aber vielleicht Gebühren für die einzelnen Überweisungen und Daueraufträge. Gerade, wer sehr viele Transaktionen jeden Monat vornehmen muss, kann dann schnell deutlich höhere Gebühren zahlen. Wieder andere Banken lassen das Girokonto nur dann gebührenfrei laufen, wenn man es ausschließlich online führt.

Für den Kontenwechsel ist es wichtig, dass alle Unternehmen und Behörden, die auf das Konto überweisen, rechtzeitig über den Kontenwechsel informiert werden. Auch diejenigen, die vom Konto abbuchen, etwa Vermieter, Stromversorger und Telefonanbieter, müssen über den Wechsel des Kontos informiert werden. Die meisten Banken übernehmen jedoch diese Ummeldung, sofern man ihnen die notwendigen Daten zur Verfügung stellt. In der Regel reicht es bereits, wenn man seine Kontoauszüge mit allen regelmäßigen Abbuchungen vorlegt.

Daraus ziehen sich die Sachbearbeiter dann die Adressen und Mitglieds- oder Kundennummern und informieren die Personen. Nach etwa zwei bis drei Monaten wird auf dem alten Konto keine Bewegung mehr zu sehen sein, dann kann man es ohne weitere Fristen kündigen. Dabei muss man die Kündigung schriftlich aussprechen, dies reicht aber auch bei einem persönlichen Gespräch mit dem Bankmitarbeiter, der dann einen Vordruck unterschreiben lässt. Außerdem sollte die neue Bankverbindung angegeben werden, damit das restliche Guthaben auf diese überwiesen werden kann.
  
Preusse
 
 
 
Wenn du ein kostenloses Girokonto suchst und die verschiedenen Anbieter untereinander vergleichen möchtest, dann würde ich doch ganz einfach zwei oder drei verschiedene und kostenlose Vergleichsrechner im Internet verwenden und schon hast du fein säuberlich aufgelistet die günstigsten Kontoanbieter. Manche Banken bieten auch einen Kontowechselservice an und das würde ich mir auch ganz explizit mal durchlesen, was das alles so beinhaltet. Danach würde ich mir mal zwei Favoriten auswählen und diese Banken dann mal gezielt kontaktieren.
  
Debbie08
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web