Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Bank und Girokonto
    

Was sind die Vorteile beim Girokonto Schweiz?

 
Gibt es eigentlich Vorteile, die das Girokonto Schweiz mir bietet? Denn viele Menschen meinen ja, dass es sinnvoll sei, sein Geld in der Schweiz anzulegen. Beim Girokonto sieht es aber doch etwas anders aus, wenn ich bedenke, dass es ja lediglich ein Konto für den normalen Zahlungsverkehr ist.

Weiß da jemand genau, wie das mit dem Girokonto Schweiz läuft und ob ich davon irgendwelche Vorteile erhalte oder eher nicht? Würde mich wirklich mal interessieren, denn scheinbar schwärmen ja ganz viele davon.
  
Clipper


 
 
 
Grundsätzlich gibt es schon einige Vorteile, die man beim Girokonto Schweiz erhält. Zum Einen kann man so ein Konto auch dann eröffnen, wenn man eine negative Schufa hat. Denn die Schweizer Banken arbeiten grundsätzlich nicht mit der Schufa zusammen und werden deshalb auch keine Abfrage bei dieser stellen. Genauso muss man daran denken, dass man in Deutschland nur sehr schwer ein Konto bekommt, wenn man eine negative Schufa aufweist, in der Schweiz kann man diesen Problemen aus dem Weg gehen. Auch ist das Geld, welches in der Schweiz vorhanden ist, von Deutschland aus nicht so ohne Weiteres pfändbar. Dafür müssen ganz bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden.

Ein besonders wichtiger Vorteil liegt für viele auch darin, dass man in der Schweiz noch etwas vom Bankgeheimnis hält. Also die deutschen Behörden und Ämter können auf das Girokonto Schweiz nicht zugreifen und erhalten keinen Einblick in selbiges. Demzufolge kann man hier über sehr viel Geld verfügen, ohne dass die deutschen Behörden davon erfahren müssen. Dies ist allerdings nur dann möglich, wenn man das Geld auf das Girokonto Schweiz in bar einzahlt. Bei einer Überweisung aus Deutschland können die Behörden das Geld zumindest vermuten. Bei einer Bareinzahlung sollte man ebenfalls nicht zu hohe Beträge einzahlen, da diese dem Zoll gemeldet werden müssen.

Mit einem Girokonto Schweiz kann man also zum Einen sein Vermögen vor der Pfändung aus Deutschland sichern, zum Anderen kann man sich in der Schweiz auch eine neue Bonität aufbauen. Selbst wenn man in Deutschland bereits negativ aufgefallen ist, kann man in der Schweiz nach einiger Zeit der guten Kontoführung sogar eine Kreditkarte erhalten.
  
Preusse
 
 
 
Mir würden so adhoc keine Vorteile für ein Girokonto in der Schweiz einfallen. Zumindest nicht als Hauptkonto, denn wenn von diesem Konto die alltäglichen Lastschriften und sonstigen Abbuchungen abgehen, das stelle ich mir schon sehr umständlich vor und zudem ist das vielleicht auch noch mit Kosten verbunden.

Vielleicht wäre solch ein Girokonto als Zweitkonto und somit vielleicht als Sparkonto ganz gut, wenn es darauf attraktive Guthabenzinsen gäbe. Aber davon habe ich noch nichts gehört oder gelesen und ich kenne auch niemanden, der ein Girokonto in der Schweiz hätte.
  
Debbie08
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web