Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Versicherung und Vorsorge
    

Lohnt sich der Abschluss bei der Central Versicherung?

 
Ich habe mich vor einigen Wochen selbstständig gemacht und bisher bin ich freiwillig in der gesetzlichen Krankenkasse geblieben. Allerdings sind die Beiträge hier doch sehr hoch und ich wollte mich nach einer Möglichkeit der privaten Krankenversicherung umschauen.

Dabei bin ich jetzt auf die Central Versicherung gestoßen, die sehr günstige Beiträge bietet. Allerdings weiß ich nicht so recht, ob ich mich auch auf den Service verlassen kann, den die Central mir bietet. Hat da jemand schon Erfahrungen gesammelt und kann mir einen Tipp geben?
  
Clipper


 
 
 
Die Central Versicherung ist Teil des Generali Konzerns und wurde bereits 1913 gegründet. Damals war sie eine reine Ärzteversicherung und sie stellt die erste private Krankenversicherung dar, die als Aktiengesellschaft gegründet wurde. Der Hauptsitz ist in Köln und heute gehört die Central Versicherung zu den größten Krankenversicherungen Deutschlands. Allerdings ist fraglich, ob sich ein Abschluss einer Krankenvollversicherung tatsächlich lohnt.

Ich persönlich musste die Erfahrungen zwar nicht machen, habe aber schon einiges gehört. Das größte Problem ist die lange Vertragsbindung. Das heißt, wer einmal die Krankenvollversicherung bei der Central Versicherung abschließt, ist für mindestens drei Jahre an das Unternehmen gebunden. Bei den meisten anderen Krankenversicherungen kann man bereits nach einem Jahr kündigen und in eine andere Versicherung wechseln, wenn man dies will.

Durch diese drei Jahre lange Vertragsbindung steigen natürlich auch die Beiträge, die man bei einem Wechsel an eine andere Krankenversicherung zahlen müsste. Schon aufgrund dieser Tatsache wechseln dann viele nicht und bleiben gezwungenermaßen bei der Central Versicherung. Dabei ist der Service, zumindest in dem mir bekannten Fall, ebenfalls nicht rühmlich gewesen, da sich pauschal immer erst einmal geweigert wurde, die jeweiligen Kosten, die einem zustanden, auch zu übernehmen.

Alleine aufgrund des Beitrags sollte man also die Krankenversicherung nicht wechseln. Am besten schaut man sich ein wenig nach den Erfahrungen anderer um, wie diese ausgesehen haben. Ich weiß jetzt nicht, ob es in dem Fall ein Einzelfall war oder ob die Central Versicherung immer so arbeitet. Aber wenn man sich ein paar unterschiedliche Meinungen einholt, sollte man schnell sagen können, ob die Central Versicherung die richtige Krankenversicherung für einen selbst ist.
  
Preusse
 
 
 
Einen ganz heißen Tipp, kann ich dir nicht geben, aber von den günstigen Einstiegstarifen der privaten Krankenversicherer, würde ich mich auf alle Fälle mal nicht blenden lassen. Ausschlaggebend für die Kosten des jeweiligen Tarifes wird wohl das Einstiegsalter sein.

Ich würde mir auch unbedingt mal mehrere Angebote einholen und dann deren Leistungen und Kosten vergleichen. Gerade bei den privaten Krankenversicherungen tobt ja auch immer ein Preiskampf und da kann sich hartnäckiges vergleichen und verhandeln schon auszahlen.
  
Bakerstreet
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web