Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Geldanlage und Sparen
    

Festgeld in Österreich - Zinsvergleich mit Deutschland

 
Ich habe mich mal in der letzten Zeit ein bisschen über die Anlageform der Festgelder informiert. Hab mir mal den deutschen Markt angeschaut und bin da denke ich schon ganz gut informiert. Mich interessieren aber auch noch die Angebote aus anderen Ländern wie Österreich.

Hat da jemand vielleicht weiterführende Informationen? Wäre sehr dankbar denn das würde mir viel viel Zeit ersparen. Danke euch schon mal für eure Hilfe
  
Cosimo


 
 
 
Mir stellt sich die Frage, weswegen sich so viele Menschen für Festgeldangebote in der Schweiz oder in Österreich interessieren. Der Markt in Deutschland bietet mehr als genug attraktive Angebote bei Filialbanken und Direktbanken, weswegen ein Blick ins Ausland eigentlich nicht notwendig ist. Die Konditionen für Festgeld sind in Österreich durchweg vergleichbar mit den deutschen Festgeldkonten, ein gravierender Unterschied ist nicht festzustellen. Um mal ein Beispiel zu nennen:

Festgeld Konto bei der österreichischen Livebank
Bei der Livebank Österreich kann man Festgeld über ein Online Konto anlegen, die Laufzeiten erscheinen mir als relativ kundenfreundlich: als Anleger kann man wählen zwischen 6, 12 oder 18 Monaten Laufzeit. Beachtet werden muss dabei allerdings die Mindestanlagesumme in einer Höhe von 10.000 €, in Deutschland (und sicherlich auch in Österreich) findet man jedoch zahlreiche Angebote, deren Zinssatz sich nicht an eine Mindestanlagesumme festmacht. Der Zinssatz beim Festgeldkonto der Livebank in Österreich liegt bei 2,45%, womit das Festgeld Angebot im Vergleich zu anderen Festgeldangeboten von Banken als gut bis mittelmäßig zu bewerten ist.

Gemäß dem DBA mit Österreich müssen Deutsche (ständiger Wohnsitz in D) bei einer Geldanlage in Österreich laut Artikel 11 die Zinsgewinne ganz normal in Deutschland versteuern.
  
FeWo
 
 
 
Schaut man sich mal die aktuellen österreichischen Festgeldzinsen an, so wird man da keine sonderlichen Unterschiede zum Zinsniveau in Deutschland feststellen können. Ist ja eigentlich auch logisch, denn Österreich gehört ja zur EU und da wird ja die Zinspolitik gemacht und vorgegeben. Die Bank Austria zum Beispiel, zahlt derzeit 0,7% Zinsen bei einer Anlagedauer von 36 Monaten. Also alles andere als berauschende Renditen und von daher gilt es weitere Festgeldangebote zu vergleichen.
  
Frisbee
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web