Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Selbständigkeit
    

Was ist und wie berechnet sich eine Handelsspanne?

 
Was ist eine Handelsspanne? Welche Bedeutung hat die gewünschte Handelsspanne für die Kalkulation im Großhandel und im Einzelhandel? Wird die Handelsspanne üblicherweise in festen Beträgen oder mehrheitlich als Prozentwert angegeben? Ist die Handelsspanne in jedem Fall mit dem Rohertrag identisch? Ist eine identische Handelsspanne beziehungsweise ein fester Kalkulationszuschlag für das gesamte Angebot eines Unternehmens realistisch?
  
Alle_Neune


 
 
 
Der gewöhnlichen Definition zufolge bezieht sich die Handelsspanne meist auf den prozentualen Unterschied zwischen dem Einkaufspreis und dem Listenverkaufspreis einer Ware. Diese Begriffsbestimmung ist für den Einzelhandel, der mit wenigen Ausnahmen an alle Kunden zum festgelegten Preis verkauft, verwendbar.

Im Großhandel sind jedoch Rabatte an einen Großteil der Abnehmer üblich, die zu einer deutlich geringen tatsächlichen Handelsspanne führen. Bei der Kalkulation wird entweder der maximal mögliche Rabatt oder der durchschnittliche Preisnachlass berücksichtigt. In der Wirtschaftstheorie bestimmt die gewählte Handelsspanne den Kalkulationsaufschlag für alle Produkte.

In der Realität unterscheidet sich jedoch nicht nur die Konkurrenzsituation, sondern auch das Preisbewusstsein der Kunden je nach Produkt deutlich, weshalb einige Waren mit einer geringeren prozentualen Handelsspanne als andere angeboten werden. Die nach der Abrechnung eventueller Rabatte tatsächlich erzielte Handelsspanne entspricht dem prozentualen Rohertrag.
  
frankie
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web