Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Geldanlage und Sparen
    

Hohe Zinsen - suche Tipp für Geldanlage

 
Leider kenne ich mich im Bereich der Geldanlagen nicht sonderlich gut aus. Deshalb hoffe ich hier auf Hilfe. Da ich mir ein bisschen Geld zur Seite gelegt und angespart habe, möchte ich dieses natürlich gewinnbringend anlegen. Jetzt stellt sich mir nur die Frage, welche Geldanlage hohe Zinsen bieten kann.

Kennt sich jemand in dem Bereich aus und kann mir die Vor- und Nachteile der Geldanlagen aufzeigen, bzw. mir sagen, bei welcher Geldanlage ich wirklich hohe Zinsen erhalten kann?
  
Cosimo


 
 
 
So wie ich das sehe, geht es um die erste größere Geldanlage. Erfahrungsgemäß wollen die Anleger, die erstmals Geld anlegen viel Sicherheit erhalten, hoffen aber dennoch auf hohe Zinsen. Es gibt sicherlich ein paar Möglichkeiten, allerdings sind sichere Geldanlagen nie so hoch verzinst, wie dies bei risikoreichen Geldanlagen der Fall ist. Bei den sicheren Geldanlagen kommen vor allen Dingen Tages- und Festgeld, sowie Sparbriefe und Anleihen in Frage.

Das Tagesgeld ist jederzeit verfügbar, bietet also eine höchstmögliche Flexibilität. Das Festgeld wird über einen bestimmten Zeitraum fest angelegt, kann also während dieser Zeit nicht abgehoben werden. Zwar ist eine vorzeitige Abhebung möglich, jedoch ist dann mit teils massiven Zinsverlusten zu rechnen. Das Festgeld bedingt in der Regel auch eine Mindestanlage, was beim Tagesgeld nicht der Fall ist. Es kann über 30 Tage laufen, genauso über bis zu fünf Jahre. Die dritte Variante der äußerst sicheren Geldanlagen, die hohe Zinsen bieten, ist der Sparbrief. Er wird meist über drei oder fünf Jahre abgeschlossen.

In vielen Fällen steigt der Zins jährlich an. Vom Zinseszinseffekt kann jedoch meist nicht profitiert werden, da die Zinsen auf ein anderes Konto überwiesen werden. Beim Sparbrief ist eine vorzeitige Verfügbarkeit nur in Härtefällen möglich, die der Bank gegenüber nachgewiesen werden müssen. Alle drei Varianten sind jedoch über den Einlagensicherungsfonds der Banken und Sparkassen, sowie über die staatliche Einlagensicherung abgesichert. Somit erhalten Anleger ihre Gelder auch dann zurück, wenn die Bank pleite geht.

Ebenfalls sehr sicher sind Anleihen. Hier wird unterschieden in Unternehmensanleihen oder staatliche Anleihen. Als Anleger gewährt man dem Herausgeber einer Anleihe einen Kredit, der jährlich verzinst wird. Die Zinsen können gleich bleibend hoch oder auch steigend ausfallen. Hier gibt es große Unterschiede. Einmal jährlich werden die Zinsen ausgezahlt, die vollständige Summe wird zum Ende der Laufzeit zurück gezahlt.

Während der Laufzeit kann über das angelegte Geld verfügt werden, hierbei muss die Anleihe verkauft werden, was börsentäglich möglich ist. Allerdings gilt dann immer der aktuelle Kurs der Anleihen, der sowohl höher, als auch niedriger, als der Einstandspreis liegen kann. Die Anleihen werden zum Teil auch über die Einlagensicherungsfonds abgesichert, allerdings gibt es hier wieder große Unterschiede, weshalb man sich stets individuell erkundigen sollte.
  
Maxxe
 
 
 
Auf so eine Geldanlage mit hohe Zinsen, sind bestimmt mal 99% aller Anleger auf der Suche und diese gestaltet sich Tag für Tag ernüchternd und frustrierend. Und das ganz einfach aus dem Grund, weil es da keine gibt. Wenn du hohe Zinsen haben möchtest, dann musst du auch ein hohes Risiko eingehen und das würde ich dir bei deinem bestimmt mühsam ersparten Geld auch nicht unbedingt empfehlen. Vielleicht wäre ja Fondssparen etwas für dich, denn da gibt es auch Produkte mit Kapitalgarantie, aber von hohen Renditen sollte man da auch nicht träumen.
  
antenne
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web