Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Bank und Girokonto
    

Wo gibt es ein wirklich kostenloses Konto?

 
Ich suche nach einem neuen Girokonto. Nachdem meine Bank angefangen hat, mir Kontoführungsgebühren zu berechnen, bin ich nun auf der Suche nach einem wirklich kostenlosen Konto.

Aber gibt es so etwas überhaupt und wenn ja, wo finde ich ein kostenloses Konto, dass auch wirklich gratis ist? Kennt sich jemand in dem Bereich aus und kann mir den einen oder anderen Tipp geben? Würde mich über jeden Hinweis und jede Hilfestellung freuen, denn im Moment habe ich noch nicht das Richtige gefunden.
  
Clipper
 
 
 
Ein wirklich kostenloses Konto kann man wohl hauptsächlich bei den Direktbanken finden. Diese sind allerdings meist nur per Internet und Telefon erreichbar. Eine Beratung am Schalter oder vor Ort ist hierbei nicht möglich. Auch bieten die Bankfilialen ein kostenloses Konto oftmals nur unter der Bedingung an, dass es ausschließlich online geführt wird. Dadurch entsteht den Angestellten der Banken weniger Arbeit, so dass das Konto kostenlos geführt werden kann.

Es sind aber vielfach an diese Konten bestimmte Bedingungen geknüpft. Das kann beispielsweise ein monatlicher Mindestgeldeingang sein. Dieser muss in bestimmter Höhe jeden Monat auf dem Konto eingehen. Genauso aber kann das kostenlose Girokonto dann gewährt werden, wenn ein bestimmter Betrag im Durchschnitt bei der Bank angelegt ist. Dieser Betrag kann in der Regel auf einem Depot, auf dem Tagesgeldkonto oder auf dem Girokonto liegen. Andere Banken verlangen keine Kontoführungsgebühren, aber Gebühren für Überweisungen und Daueraufträge.

Tatsächlich kostenlos wird das Konto deshalb meist nur bei den Online Banken geführt. Diese gewähren in einigen Fällen sogar eine Verzinsung auf das Guthaben. Das ist beim Girokonto sehr selten zu sehen und auch wenn die Verzinsung nicht sonderlich hoch ist, so muss man dennoch damit rechnen, dass es diese sonst überhaupt nicht gibt. Wichtig bei der Auswahl des passenden Kontos ist ebenfalls der Dispo. Dieser sollte zu möglichst günstigen Konditionen gewährt werden. Auch hier haben die Direktbanken die Nase wieder vorn. Bei ihnen wird der Dispo meist nur im einstelligen Bereich verzinst, was sehr günstig ist. Insbesondere im direkten Vergleich wird die Einsparung klar, denn manche Banken verlangen für den Dispo bis zu 18 Prozent Zinsen und mehr.
  
Preusse
 
 
 
Natürlich gibt es noch kostenlose Girokonten, wobei man fairerweise wohl das noch betonen muss. Denn viele Banken gehen ja mittlerweile schon über, ihre kostenlosen Girokonten in kostenpflichtige umzuwandeln. Um aber weiterhin ein kostenloses Girokonto genießen zu können, werden die Messlatten für die Mindesteingänge immer höher gelegt und beispielsweise die Postbank, will diese schon zum Ende des Jahres wohl auf 3000€ anheben. Von daher würde ich die Vergleichsrechner für Girokonten benutzen und da lassen sich bestimmt noch ein paar kostenlose Angebote finden, aber ich empfehle hierbei immer ganz genau das Kleingedruckte zu beachten.
  
frankie
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web