Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Geldanlage und Sparen
    

Sparbuch eröffnen - Kosten?

 
Wer ein Sparbuch eröffnen möchte muss der Bank hierfür einige Unterlagen zu Verfügung stellen. So ist es in der Regel nötig, seinen Personalausweis oder Reisepass vorzulegen und einen schriftlichen Vertrag auszufüllen. Hierbei ist normalerweise der Sachbearbeiter in der Bank behilflich. Wird die Eröffnung im Internet in Auftrag gegeben muss man seine Daten selbst eintragen, und um seine Identität nachzuweisen am so genannten PostIDent-Verfahren teilnehmen.

Zudem ist es natürlich wie bei allen Bankkonten notwendig, dass der Kontoinhaber Volljährig ist, oder seine gesetzlichen Vertreter, meist die Eltern, zustimmen. Hier ist es am einfachsten, gemeinsam zu Bank zu gehen, und die Eröffnung mit einem Berater zu besprechen. Auch Sparbücher können natürlich von mehreren Personen gemeinsam eröffnet werden, wenn dort gemeinsames Vermögen angelegt werden soll.
  
Wolke7


 
 
 
Das ist richtig und vollständig erklärt. Allerdings würde ich eher davon abraten, ein Sparbuch in diesen Zeiten zu eröffnen, weil das einfach nicht wirtschaftlich ist. Die Zinsen sind sehr gering - meistens unter 2 %, und eine solche Verzinsung findet man bereits bei vielen Girokonten - rechnet man die Inflation dazu, ist ein Sparbuch sogar eher noch ein Geschäft, bei dem man draufzahlt, als dass man Gewinn macht.

Es ist also sicherlich lieb gemeint, wenn zum Beispiel eine Oma für ihre Enkel Sparbücher eröffnen will, mit einem Tagesgeldkonto oder einer Festgeldanlage würde sie ihren Enkeln bei gleicher Investition allerdings einen weit größeren Gefallen tun. Leider hat sich die Unwirtschaftlichkeit des Sparbuchs noch immer nicht ganz so weit rumgesprochen und noch immer werden Sparbücher - unverständlicherweise - eröffnet.
  
FeWo
 
 
 
Ich habe auch schon jahrelang ein Sparbuch der Postbank und dieses habe ich damals auch direkt in einer Postfiliale eröffnet. Jetzt liegt dieses aber auch schon einige Jahre nur rum, weil ich hatte das auch nur eröffnet, wegen einer Aktion mit Sonderzinsen und da hat sich das für die Laufzeit schon einigermaßen rentiert. Auch wenn es jetzt kaum noch Zinsen gibt, aber kündigen werde ich das Sparbuch dennoch mal nicht, denn wer weiß, wenn sich die Negativzinsen auf Sparguthaben durchsetzen, dann kann man ja vielleicht dort sein erspartes Geld parken.
  
strickliesel
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web