Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Versicherung und Vorsorge
    

Höhe der Auszahlung einer Lebensversicherung berechnen

 
Lässt sich die Höhe der Auszahlung einer Lebensversicherung berechnen? Warum können Versicherungsnehmer zwar die Mindestauszahlung, nicht aber die zumeist wesentlich höhere tatsächliche Versicherungsleistung dem Vertrag entnehmen? Gibt es Anhaltspunkte für die Ermittlung der Auszahlung einer Lebensversicherung? Informieren die Versicherer über die zu erwartende Auszahlung? Aus welchen Bestandteilen setzt sich denn der Betrag der Auszahlung einer Lebensversicherung zusammen? Besitzt ihr eine Kapitallebensversicherung und habt ihr den Auszahlungsbetrag schon mal berechnen können?
  
Neumi


 
 
 
Die Auszahlung einer Lebensversicherung setzt sich aus den garantierten Beträgen und der Überschussbeteiligung zusammen. Die Garantiebeträge lassen sich dem Vertrag entnehmen. Der Versicherungsnehmer erhält niemals einen geringeren als den garantierten Betrag. In so gut wie allen Fällen kommt zum Garantiebetrag eine Überschussbeteiligung hinzu, deren Höhe jedoch nicht sicher vorhersehbar ist. Einen Anhaltspunkt für die zu erwartende Überschussbeteiligung stellt die vom Versicherer regelmäßig zugeschickte Übersicht dar.

Diese enthält den aktuellen Wert der Lebensversicherung bei weiterer Beitragszahlung sowie den Betrag, der im Falle einer Beitragsfreistellung zu erwarten ist. Des Weiteren nennt die Übersicht den aktuellen Rückkaufwert und oftmals auch den gegenwärtigen Beleihungswert. Der Versicherungsnehmer muss seine zu erwartende Versicherungsleistung somit nicht selbst errechnen, sondern kann sich an den ihm vom Versicherer zugeschickten Unterlagen orientieren.
  
V8
 
 
 
Ich habe es bisher noch nie erlebt, dass eine Versicherungsgesellschaft, die konkrete und genaue Auszahlungssumme einer Kapitallebensversicherung im Vertrag benannt hätte. Da spielen doch einige Unsicherheitsfaktoren mit hinein, sodass man meistens immer nur eine Mindestauszahlung prognostiziert bekommt. Hinzu kommen ja noch jährliche Überschussbeteiligung die in den Lebensversicherungsvertrag mit einfließen, aber diese kann einem ja niemand garantieren. Man bekommt ja genügend Anhaltspunkte über die anstehende Auszahlung einer Lebensversicherung geliefert, weil man ja jährlich über den genauen Stand informiert wird. Selbst habe ich es nie nachgerechnet und mich immer auf diese Zahlen verlassen.
  
findling
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web