Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Bank und Girokonto
    

Wie lange gilt eine Bankvollmacht?

 
Eine Bankvollmacht erlaubt einem Dritten, Bankgeschäfte im Namen des Kontoinhabers durchzuführen, wobei der Umfang einer solchen Vollmacht beschränkt werden kann. Gibt es gesetzliche Vorschriften oder bankübliche Verfahrensweisen, wie lange eine einmal erteilte Vollmacht gilt? Kann die Dauer einer Bankvollmacht vom Vollmachtgeber beschränkt werden? Lässt sich eine einmal erteilte Bankvollmacht später widerrufen?
  
antenne


 
 
 
Das in Deutschland übliche Verfahren ist die transmortale Bankvollmacht, deren Geltung unbegrenzt ist und sich auch über den Tod des Kontoinhabers erstreckt. Alternativ lässt sich eine prämortale Vollmacht erteilen, welche mit dem Ableben des Vollmachtgebers erlischt, allerdings von vielen Banken nicht angeboten wird.

Anders als in Deutschland ist in der Schweiz die prämortale Vollmacht üblich. Eine besondere Variante stellt die postmortale Bankvollmacht dar, deren Wirksamkeit erst mit dem Tod des Kontoinhabers beginnt und die nahtlose Verfügbarkeit über dessen Vermögen sicherstellt. Ein Widerruf der erteilten Bankvollmacht ist jederzeit möglich.

Eine direkte Befristung bieten die meisten Banken jedoch nicht oder ausschließlich für Geschäftskonten an. Besser als Bankvollmacht ist der Begriff Kontovollmacht, da die erteilte Vollmacht grundsätzlich nicht für alle, sondern nur für die ausdrücklich in ihr benannten Bankkonten des Vollmachtgebers gilt.
  
websprinter
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web