Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Geldanlage und Sparen
    

Wie sicher und renditestark sind Stiftungsfonds?

 
Am letzten Wochenende habe ich einen ganz interessanten Artikel über Stiftungsfonds gelesen. Mir war gar nicht bekannt, dass es solche speziellen Fonds gibt und finde dieses Angebot zur Geldanlage durchaus ganz interessant. Ich wollte sowieso einmal neben Fest- und Tagesgeld eine weitere Möglichkeit zur Geldanlage nutzen und Stiftungsfonds könnten vielleicht eine geeignete Option darstellen.

Über besonders viel Hintergrundwissen verfüge ich nun noch nicht und bevor ich mich eventuell für einen bestimmten Fonds entscheide, werde ich mich natürlich vorab genauer informieren. Mich würde zum Beispiel speziell einmal die Sicherheit bei Stiftungsfonds interessieren. Vielleicht kann mir jemand von euch ja mehr darüber berichten? Sind dieses Fonds besonders sicher oder eher ziemlich unsicher? Wie sieht es mit der Höhe der Rendite aus? Was kann man da vielleicht durchschnittlich so erwarten?
  
Schmalhans


 
 
 
Ich habe gehört, dass Stiftungsfonds bei Kleinanlegern inzwischen sehr beliebt sein sollen und dass das Risiko bei diesen Fonds nicht so besonders hoch sein soll. Es erwarten die Anleger Mischfonds und es sind verschiedene Anlageklassen vorhanden. Es handelt sich um eine eher konservative Form der Geldanlage. Oft gibt es in Bezug auf die Aktienquote einen bestimmten Wert, der nicht überschritten werden darf. Häufig werden festverzinsliche Wertpapiere ausgewählt.

Staatsanleihen gelten beispielsweise als relativ sicher. Termingelder sind wohl ebenfalls gefragt. Stiftungsfonds scheinen tatsächlich ziemlich sicher zu sein und es muss nicht mit besonderen Kurssprüngen gerechnet werden. Die Erträge sind in der Regel ganz beachtlich und die Zinsgewinne werden in regelmäßigen Abständen ausgeschüttet. Stiftungsfonds sind nicht nur sicher, sie sind auch renditestark.
  
websprinter
 
 
 
Selber habe ich zwar noch nie in Stiftungsfonds investiert, aber für Privatanleger, die sehr großen Wert auf Sicherheit legen, für die sollen diese Fondsart wohl tatsächlich immer attraktiver und interessanter werden. Meistens handelt es sich bei den Stiftungsfonds nämlich um eher sehr defensiv am Markt agierende Mischfonds und von daher scheint sich das Risiko noch in überschaubaren Grenzen zu halten. Was die Renditen der Stiftungsfonds anbelangt, so bin ich mir nicht ganz sicher, weil ja sehr viele Stiftungsfonds einen nur sehr geringen Kapitalstock haben und zudem auch noch gemeinnützig aufgestellt sind. Aber eine bessere Verzinsung des angelegten Kapitals wie beim Tagesgeld oder Festgeld, die wird es wohl geben.
  
Vettel
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web