Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Geldanlage und Sparen
    

Kapitalanlage im Ausland mit möglichst wenig Risiko gesucht

 
Ich habe lange gespart und verfüge nun über einen Betrag von knapp 10.000 Euro, den ich gerne anlegen möchte. Ich habe mich auch bereits umgesehen, aber in Deutschland bzw. bei deutschen Banken habe ich keine Geldanlage gefunden, die befriedigend hohe Zinsen bietet.

Deswegen suche ich nun nach einer Kapitalanlage im Ausland, die auf der einen Seite eine gute Rendite verspricht, aber gleichzeitig nicht allzu riskant ist, damit ich nicht mein ganzes Geld verliere, das ich mir so mühsam zusammengespart habe. Kennt jemand seriöse Möglichkeiten zur Kapitalanlage im Ausland, die meinen Anforderungen entsprechen?
  
Clipper
 
 
 
Also zunächst einmal vorab: Es existieren keine Geldanlagen, auf der gesamten Welt nicht, die eine hohe Rendite verspricht und gleichzeitig sehr sicher ist. Wenn eine sehr gute Rendite im Vordergrund steht, musst du immer auch ein höheres Risiko eingehen. Das ist im Inland genauso wie im Ausland. Wenn du nach etwas renditestärkeren Geldanlagen suchst, dann musst du nicht unbedingt ins Ausland ausweichen, denn die findest du auch in Deutschland zur genüge, beispielsweise Aktien, Fonds oder wenn es sehr spekulativ werden soll eben Optionsscheine oder Devisen.

Im Ausland musst du zudem das Währungsrisiko berücksichtigen, wenn du dich für eine Geldanlage entscheiden solltest, die nicht auf Euro basiert. Ansonsten gibt es von der Art der Anlage her alles im Ausland, was es hierzulande auch gibt: Aktien, Festgelder, Tagesgelder, Fonds, Anleihen usw..
  
klingelton
 
 
 
Auch wenn 10.000 Euro jetzt nicht unbedingt eine so sehr große Summe ist, so wäre ich da dennoch sehr vorsichtig, diese im Ausland anzulegen. Denn selbst wenn du 5% Zinsen darauf im Jahr bekommen würdest, dann wären das ja auch "nur" 500 Euro, aber dafür geht man ein, zumindest für meine Begriffe, viel zu großes Risiko ein. Denn wenn die ausländische Bank insolvent geht, dann kann man sein Geld wahrscheinlich abschminken oder läuft diesem jahrelang hinterher und hat das Geld dann auch schon für Anwälte ausgegeben. Deswegen würde ich von einer Kapitalanlage im Ausland eher abraten.
  
FeWo
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web