Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Bank und Girokonto
    

Wie verhält sich die Commerzbank bei Kontopfändung?

 
Ich habe da ein unangenehmes Problem und eine Frage, zu der ich sehr schnell eine Antwort brauche. Innerhalb unserer Ehe hat mein Exmann eine Menge Schulden gemacht. Auch auf meinen Namen und mir bleibt nichts anderes übrig, als sie abzubezahlen.

Leider schaffe ich das nicht immer und nun ist mir heute eine Pfändungsverfügung zugestellt worden. Mein Konto soll gepfändet werden und ich glaube nicht, dass ich dagegen etwas tun kann. Jetzt habe ich Angst, dass die Bank mir das Konto kündigt. Kann mir jemand sagen, wie sich die Commerzbank bei einer Kontopfändung verhält?
  
Hugo2209


 
 
 
Meine Bekannte war vor zwei Jahren in einer ähnlichen Situation. Sie hatte ihr Konto zwar nicht bei der Commerzbank, aber ich gehe einfach mal davon aus, dass es keine großen Unterschiede zwischen den Banken geben wird, was das Verhalten bei einer Pfändung betrifft. Zunächst einmal muss die Bank das Konto natürlich sperren, nachdem der Pfändungs- und Überweisungsbeschluss zugestellt wurde.

Eine anschließende Kündigung des Kontos gab es bei meiner Bekannten damals zumindest nicht, sondern nachdem die Pfändung erledigt war, konnte sie das Konto wieder ganz normal nutzen. Ich sehe eigentlich auch keinen Grund für eine Konto-Kündigung, wenn man sich gegenüber der Bank korrekt verhalten hat. Ich drücke Dir die Daumen, dass die Commerzbank keine Probleme macht.
  
speicherplatz
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web