Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Bank und Girokonto
    

Von der Sparkasse Kreditkarten bekommen - hat das Nachteile?

 
Wir sind seit relativ kurzer Zeit Kunden der Sparkasse und haben dort zwei getrennte Konten und ein Geschäftskonto eingerichtet. Zusätzlich haben wir auch für jedes Konto eine Kreditkarte und nutzen diese auch häufig, weil es recht angenehm ist, nicht immer Bargeld mit sich herum zu tragen.

Jetzt hat mir aber ein Bekannter gesagt, dass das keine so gute Idee ist und dass wir uns damit, durch die Kosten, Gebühren und Zinsen ganz schön in finanzielle Probleme bringen könnten, weil wir das bald nicht mehr überblicken können. Hat er Recht?
  
Hugo2209


 
 
 
Es kommt immer darauf an, womit man die Ausgaben vergleicht, die man mit der Kreditkarte macht. Zudem muss man bezüglich der Gebühren natürlich differenzieren, an welchem Ort mit der Kreditkarte bezahlt wird. Teuer wird es eigentlich meistens nur dann, wenn man an fremden Geldautomaten Bargeld abhebt oder mit der Kreditkarte außerhalb der Eurozone bezahlt. Bei Zahlungen in Inland fallen heute eher selten Kosten an.

Mit den Zinsen sind sicherlich die Sollzinsen gemeint, die nach der Kontobelastung anfallen können. Das ist aber wiederum nur dann so, wenn man durch die Kreditkartenverfügung ins Minus gerät. Insofern ist es also kein grundsätzlicher Nachteil, wenn man mit der Kreditkarte zahlt, anstatt zum Beispiel die normale EC-Karte zu nutzen.
  
Debbie08
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web