Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Bank und Girokonto
    

Übliche Bank Gebühren

 
Wie hoch sind eigentlich die üblichen Bank Gebühren für ein Girokonto oder eine Überweisung von diesem? Kennt sich hier vielleicht jemand in diesem Bereich aus und kann mir den einen oder anderen Tipp geben?

Wäre für jeden Hinweis dankbar, denn ich suche nach einer möglichst günstigen Variante und kann mich bisher nicht so recht entscheiden, da bei fast allen Angeboten mit irgendwelchen Sternchen-Texten gearbeitet wird. Bis ich die ganzen klein gedruckten Bedingungen gefunden habe, dauert es ja schon etwas, vielleicht kann mir hier jemand schneller einen Tipp geben.
  
Wolke7


 
 
 
Die üblichen Bankgebühren sind gar nicht so einfach zu bestimmen. Denn im Allgemeinen gilt, dass die Bank Gebühren in ihrer Höhe je nach Bank unterschiedlich sind. Das bedeutet, dass bei der einen Bank fünf Euro Kontoführungsgebühren normal sind, bei anderen Banken gibt es das Konto kostenlos und wieder andere Banken verlangen acht und mehr Euro an Gebühren. Da sich auch ständig Änderungen ergeben, viele Banken mit zahlreichen Aktionen arbeiten, anhand derer klar wird, dass in einem Monat eine Bank die günstigsten Angebote hat, im nächsten Monat eine andere Bank.

Deshalb ist ein Vergleich bei den Bank Gebühren sinnvoll. Dieser sollte möglichst unmittelbar vor einem bevorstehenden Kontenwechsel erfolgen, da so auch die aktuellen Aktionen mit betrachtet werden können. So werben manche Banken damit, dass man ein Girokonto ohne jede Bedingung gratis erhält und zwar dauerhaft, wenn man es denn bis zu einem bestimmten Zeitpunkt eröffnet hat. Die Gebühren für Überweisungen und andere Transaktionen entfallen bei den meisten Banken schon heute vollständig, zumindest, wenn man das Konto online führt. In diesem Fall werden oft auch keine Kontoführungsgebühren fällig.

Die Bank Gebühren muss man trotzdem immer sehr gut miteinander vergleichen, denn nur so lässt sich heraus finden, welche Kosten bei der Eröffnung eines entsprechenden Kontos tatsächlich anfallen werden. Einzig die Gebühren für die Bargeldabhebung an fremden Geldautomaten sind oftmals gleich hoch. Sie liegen in der Regel bei mindestens 4,95 Euro pro Abhebung, wenn kleinere Beträge abgehoben werden. Und bei größeren Beträgen wird ein prozentualer Anteil des abgehobenen Betrages fällig. Dieser liegt zwischen einem und drei Prozent, ist aber wieder, je nach Bank unterschiedlich angesiedelt.
  
FeWo
 
 
 
Mit den Tipps zu den Bankgebühren, ist es ja immer so eine Sache. Was die Gebühren für das Girokonto angeht, so sollten da eigentlich keine anfallen, obgleich ja aktuell immer mehr Banken dazu übergehen, wieder Kontogebühren zu berechnen. Überweisungen innerhalb Deutschlands und der EU sind ja beim Onlinekonto sowieso kostenlos und von daher braucht man da auch nicht weiter zu recherchieren. Ich würde ganz einfach einen Girokontovergleich online durchführen und mir anhand der Ergebnisse ein kostenloses Girokonto aussuchen. Das dauert nicht lange und hilft bestimmt Geld zu sparen.
  
Cosimo
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web