Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Geldanlage und Sparen
    

Tagesgeldkonto - Stiftung Warentest Bewertung

 
Es gibt in den Medien immer wieder Berichte über dubiose Anlageprodukte. Beim Tagesgeld ist das sicherlich nicht ganz so ausgeprägt und trotzdem hat stiftung warentest darauf hingewiesen, dass sich hinter Tagesgeldangeboten oftmals Lockangebote verbergen.

So bieten die Banken in vielen Fällen zeitlich begrenzte hohe Zinssätze an um dann nach einem halben Jahr die Verinsung drastisch zu senken. Man sollte deswegen in jedem Fall die Konditionen bei Vertragsabschluss sehr genau lesen und auf gar keinen Fall voreilig Verträge schliessen.
  
Tassilo


 
 
 
Ich bin auch schon auf ein solches Lockangebot einer Bank hereingefallen beim Tagesgeld. In dem Fall war es so, dass eine zugegebenermaßen wirklich sehr hohe Verzinsung nur für 3 Monate garantiert wurde. Danach lag die Höhe der Verzinsung dann plötzlich nur noch bei 1 Prozent und das ist ja nun wirklich sehr niedrig. Ärgerlich ist das dann, wenn man wie ich vielleicht einmal im Jahr auf sein Konto bzw. die Auszüge guckt und deshalb erst sehr spät merkt, dass die Verzinsung doch nicht so toll ist wie ursprünglich angenommen.

Die Berichte von Stiftung Warentest zu dem Thema Geldanlage finde ich sehr interessant und hilfreich und auch die verschiedenen kostenlosen Vergleichsrechner, die im Internet zu finden sind, helfen sehr gut dabei, dass man auf Lockangebote nicht so leicht hereinfällt. Dort wird ja in den meisten Fällen genau aufgeführt, ob ein bestimmter Zinssatz zeitlich begrenzt ist.
  
Barmann
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web