Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Bank und Girokonto
    

Kann man Abbuchungserlaubnis jederzeit widerrufen?

 
Viele Unternehmen bitten ihre Kunden um die Erteilung einer Abbuchungserlaubnis beziehungsweise um die Erlaubnis zum Einzug der fälligen Beträge mittels einer Lastschrift. Diese Zahlweise ist für Kunden zudem bequem und erlaubt grundsätzlich den Widerruf einer unkorrekten Kontobelastung. Lässt sich denn eine erteilte Abbuchungserlaubnis auch jederzeit widerrufen, wenn der Kontoinhaber künftig seine Rechnungsbeträge selbst bei Fälligkeit überweisen will?
  
Maggie


 
 
 
Zunächst ist zwischen der Abbuchung und einer Lastschrift zu unterscheiden, auch wenn beide Begriffe weitgehend synonym verwendet wurden. Bei der früheren Abbuchungserlaubnis war der Widerruf anders als bei einer Lastschrift nicht möglich. Sie ist nach der Umstellung auf SEPA nicht mehr möglich, eine vergleichbare Einrichtung ist nur zulasten von Geschäftskonten statthaft. Der Widerruf einer erteilten Abbuchungserlaubnis beziehungsweise Lastschrift ist jederzeit möglich gewesen, das gilt auch für die neuen SEPA-Lastschriften.

Zudem erlischt die Erlaubnis zum Einzug der Forderungen vom Bankkonto automatisch, wenn die Geschäftsbeziehung beendigt wird. Des Weiteren besteht die Möglichkeit zur Erteilung einer Erlaubnis für eine einmalige Abbuchung eines Betrages vom Konto. Diese muss nicht gesondert widerrufen werden, sondern erlischt automatisch, sobald die Lastschrift durchgeführt wurde.
  
klingelton
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web