Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Bank und Girokonto
    

Festgeld und Tagesgeld von Autobanken im Zinsvergleich

 
Autobanken bieten in Werbeanzeigen mitunter ja deutlich bessere Konditionen für das Tagesgeld und für das Festgeld als viele andere Geldinstitute an. Wie und wodurch können die Autobanken bei ihren Sparangeboten für Festgeldanlagen und Tagesgeldkonten denn derart hohe Zinsen zahlen, wenn sie zugleich Kredite für den Autokauf zu günstigen Bedingungen vergeben? Schneiden Autobanken in unabhängigen Zinsvergleichen für Spareinlagen ebenfalls überdurchschnittlich gut ab?
  
funkturm


 
 
 
Autobanken schneiden bei einem Zinsvergleich bei den Konditionen für Tagesgeldkonten und Festgeldkonten tatsächlich überdurchschnittlich gut ab, auch wenn vereinzelte Volksbanken noch höhere Zinsen anbieten. Im Gegensatz zu regionalen Genossenschaftsbanken, die überwiegend nur Kunden mit einem Wohnort oder zumindest einem Arbeitsplatz innerhalb ihres Geschäftsgebietes akzeptieren, stehen die Sparkonten der Autobanken allen Interessenten offen.

Im Spätsommer 2014 zahlten die mit den Autoherstellern verbundenen Banken zum größten Teil Zinssätze zwischen 1,2 und 1,4 Prozent für das Tagesgeld, während sich die Tagesgeldkontozinsen der meisten anderen Banken ja auf weniger als 1,0 Prozent beliefen. Dass Autobanken hohe Guthabenzinsen mit niedrigen Kreditzinsen für den Autoerwerb verbinden können, beruht darauf, dass der Fahrzeughersteller die Kreditvergabe als Mittel der Verkaufsförderung unterstützt. Zudem beteiligen sich die Händler an den Finanzierungskosten der bei ihnen erworbenen Wagen.
  
Wolke7
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web