Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Rund ums Geld
    

Definition von Steuerhinterziehung und Steuerverkürzung

 
Im Zusammenhang mit Steuerhinterziehung las ich mehrfach von dem Begriff einer Steuerverkürzung. Erklärungen dazu waren leider Fehlanzeige und von daher würde mich schon mal interessieren wie beide Begriffe denn eigentlich und rechtlich interpretiert werden. Wo sind denn die Unterschiede in diesen beiden Begrifflichkeiten zu sehen? Ab wann hinterzieht oder verkürzt man denn Steuern? Bei welcher Steuerart werden denn am meisten versucht Steuerzahlungen zu manipulieren?
  
Tassilo


 
 
 
Die Steuerhinterziehung ist durchaus eine Straftat. Viele Staaten differenzieren zwischen der Steuerhinterziehung und einer Steuerverkürzung und bewerten nur das Fälschen von Belegen als Hinterziehung, während die bloße Nichtdeklaration von Umsätzen oder Gewinnen als Verkürzung und damit oft als bloße Ordnungswidrigkeit gilt. In Deutschland besteht ja diese Unterscheidung nicht, so dass auch absichtliche Fehlangaben in einer Steuererklärung oder die rechtswidrige Nichtabgabe einer solchen als Steuerhinterziehung geahndet wird.

Von der Steuerhinterziehung zu unterscheiden sind nicht absichtlich bezahlte zu geringe Steuern, welche häufig auf einer abweichenden Interpretation von Steuertatbeständen zwischen dem Steuerzahler und einem Steuerprüfer zurückzuführen sind. Die am häufigsten von der Steuerhinterziehung berührte Steuerart ist die Umsatzsteuer.
  
Maxxe
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web