Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Selbständigkeit
    

Definition und Anwendungsbeispiele einer Sperrminorität

 
So wie ich das bisher mitbekommen habe ist ja wohl der Hintergrund einer Sperrminorität irgendwelche Beschlüsse zu boykottieren oder zu verhindern. Was mich in diesem Zusammenhang nur mal interessieren würde, wäre mal zu erfahren wo und wie in der Praxis derartige Sperrminoritäten zur Anwendung kommen? Wer nimmt wann davon Gebrauch und sind dafür irgendwelche Mehrheitsverhältnisse vonnöten?

In welchen Unternehmensformen oder anderweitigen Gremien kommen denn derartige Abstimmungsverfahren zur Anwendung? Kann denn eine angedachte Ausübung einer Sperrminorität „mangels Masse“ im Nachhinein auch als nicht wirksam erklärt werden?
  
Manni78


 
 
 
Die Sperrminorität bietet einer Minderheit die Möglichkeit, einen Beschluss zu verhindern. Sie lässt sich nutzen, sofern für bestimmte Beschlüsse eine qualifizierte statt der einfachen Mehrheit gefordert wird. Bei beispielsweise einer Aktiengesellschaft beläuft sich die Sperrminorität grundsätzlich auf fünfundzwanzig Prozent des Aktienkapitals, da für einige von der Hauptversammlung zu fällende Beschlüsse gesetzlich eine Mehrheit von fünfundsiebzig Prozent festgelegt ist.

Eine Sperrminorität muss nicht zwingend in der Hand eines einzelnen Anliegers liegen, sondern kann auch durch den Zusammenschluss unterschiedlicher Anteilseigner gebildet werden. Eine sichere Sperrminorität ist naturgemäß nur gegeben, wenn ein Anleger über die entsprechende Aktienanzahl verfügt.
  
Jockey
 
 
 
Ich kenne den Begriff Sperrminorität auch nur aus Hauptversammlungen von Aktiengesellschaften her. Aber auch bei Beschlussfassungen und Abstimmungen in der Politik, kommt wohl mitunter eine Sperrminorität zum tragen. Aber was die Sperrminoritäten im Aktienrecht betrifft, da kann man auch hier sehr gute Erklärungen und auch einzelne Beispiele darüber nachlesen. Darin werden auch ganz gut die Rollen der Minderheitsgesellschafter und einer Geschäftsordnung beschrieben.
  
Nathan
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web