Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Selbständigkeit
    

Privat oder gesetzlich krankenversichern?

 
Ich mache mich in genau einem Monat selbstständig - endlich ist es soweit, kein Angestellter mehr! Und zwar möchte ich mich mit einer Katzenpension selbständig machen, da ich schon immer sehr tierlieb war und mich mit Katzen auch sehr gut auskenne. Nun kommen natürlich mit der Selbständigkeit auch im finanziellen Bereich einige Veränderungen auf mich zu und einige Versicherungen muss ich auch neu überdenken.

Dazu gehört sicherlich auch, dass ich mich nun als Selbständiger bekanntlich auch für eine private Krankenversicherung entscheiden kann. Allerdings hört man diesbezüglich in den Medien einige negative Nachrichten, dass die Beiträge im Alter sehr stark ansteigen und noch Einiges mehr. Von daher meine Frage: Soll ich mich privat krankenversichern, oder doch wie bisher bei der gesetzlichen Krankenversicherung bleiben?
  
Bakerstreet


 
 
 
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich die meisten Selbstständigen gesetzlich krankenversichern. Das ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass der Wechsel von einer privaten in eine gesetzliche Krankenkasse ja nur unter sehr schwierigen Bedingungen möglich ist. Dafür kann man als Privatpatient jedoch mehr Leistungen in Anspruch nehmen als ein Patient, der ganz normal über eine gesetzliche Krankenkasse versichert ist.

Es ist tatsächlich so, dass die Beiträge bei einer privaten Krankenversicherung im Alter ja sehr ansteigen. Man sollte sich also deshalb sehr genau überlegen ob man sich privat versichert oder ob man nicht doch in der gesetzlichen Krankenkasse bleibt. Spezielle Online-Rechner können eventuell dabei bei der Entscheidung helfen.
  
mister-xxl
 
 
 
Ich verstehe jetzt nicht, warum man jetzt panisch in eine private Krankenversicherung wechseln soll, nur weil man sich mit einer Katzenpension selbständig macht. Baue dir doch erst einmal dein Geschäft ganz solide auf und wenn du dich nach ein paar Jahren fest am Markt mit deinem Unternehmen etabliert hast und feste und dauerhafte Einnahmen hast, dann kann man sich vielleicht mal über einen eventuellen Krankenkassenwechsel Gedanken machen. Aber vorerst würde ich mal schön in der gesetzlichen Krankenkasse bleiben.
  
Debbie08
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web