Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Bank und Girokonto
    

Wie lange lassen sich Bankbewegungen zurückverfolgen?

 
Weiß vielleicht jemand, wie lange es für die Banken möglich ist, Kontenbewegungen zurück zu verfolgen? Ist das vielleicht sogar von Bank zu Bank noch unterschiedlich? Ich bräuchte einen Beleg über eine Lastschrift, die mittlerweile knapp 7 Monate zurück liegt. Ob man da noch dran kommt? Per Online-Banking habe ich bereits versucht, den entsprechenden Zeitraum einzusehen. Doch das wäre ja auch zu einfach gewesen. Winken

Hat natürlich nicht geklappt. Vielleicht hat ja schon mal einer von euch etwas Ähnliches durch und kann mir sagen, ob ich überhaupt eine Chance habe, einen derartigen Nachweis zu bekommen. Wenn das nicht mehr machbar ist, wäre das eine ziemliche Katastrophe für mich. Danke schon mal für eure Hilfe!
  
Wenger


 
 
 
Meistens können Sie im Onlinebanking nur 90 Tage zurückverfolgen, damit ist dort die Lastschrift nicht mehr sichtbar. In den Banksystemen kann meistens online alles über 180 Tage eingesehen werden. In dem Fall passt das auch nicht mehr.

Alles was älter ist, wird aber archiviert. Oft ist es problemlos möglich, nicht nur 7 Monate alte, sondern 7 Jahre Umsätze wiederzufinden. Aber: Diese Umsätze müssen von einem Bankangestellten "rausgekramt" werden - und das macht der nicht umsonst. Üblich sind Grundsätze um 14 EUR (das dürfte hier zutreffen), schlimmstenfalls Stundensätze um die 55 EUR (eher bei irgendwelchen Uraltverträgen).

Datieren Sie gegenüber ihrer Bank einfach den Zeitraum und bitten Sie um ein Duplikat des Kontoauszugs von diesem Zeitraum. Das ganze sollte nicht länger als eine Woche dauern und kostet dann meist ein paar Euro Gebühren. Aber das wichtigste: Es ist problemlos möglich!
  
Daeumling
 
 
 
Einen Bankauszug rückwirkend von vor 7 Monaten bei der Bank zu bekommen, sollte absolut kein Problem sein. Die Bank ist wohl schon allein auch aus steuerlichen Gründen dazu verpflichtet, alle Kontorelevanten Daten und Kontobewegungen zu speichern. Nur sollte man diesen Bankservice natürlich nicht unbedingt kostenlos erwarten. Je nach Bank, sollte man da bestimmt 10 bis 20 Euro an Kosten einplanen. Bei Kontoauszügen die mehrere Jahre zurück liegen, kann so eine nachträgliche Erstellung sicherlich noch teurer werden. Ich würde ganz einfach mal bei der Bank nachfragen.
  
Zeitgeist
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web