Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Selbständigkeit
    

Welche Fördermittel für Selbstständige kommen in Frage?

 
Auf der Suche nach geeigneten Fördermitteln bin ich immer wieder auf eine Vielzahl unterschiedlicher Möglichkeiten gestoßen, die aber so hochtrabend erklärt wurden, dass man sie kaum verstehen kann. Deshalb wollte ich heute einmal hier nachfragen, welche Fördermittel für Selbstständige es gibt und welche davon empfehlenswert sind. Vielleicht findet sich ja hier der eine oder andere Fachmann, der mir in diesem Punkt weiter helfen kann. Denn leider finde ich bisher noch keine passende und verständliche Übersicht.
  
Tassilo


 
 
 
Es gibt wirklich eine Vielzahl unterschiedlicher Fördermittel für Selbstständige. Da den Überblick zu behalten, fällt oft schwer. Deshalb sollte man die Fördermittel für Selbstständige erst einmal in die zwei großen Übergruppen unterteilen. Dies sind die Zuschüsse, die nicht zurück gezahlt werden müssen auf der einen Seite und die Förderdarlehen, die zu besonders günstigen Konditionen gewährt werden.

Bei Gründern beispielsweise, die vor weniger als zwei Jahren in die Selbstständigkeit gestartet sind, gibt es einen Einstellungszuschuss. Dieser wird für bis zu fünf Mitarbeiter gewährt, sofern sie dauerhaft eingestellt werden und vorher arbeitslos waren. Die Übernahme der Hälfte des Bruttolohns wird für bis zu zwölf Monaten gewährt. Außerdem zahlt die Bundesagentur für Arbeit noch bis zu 20 Prozent für die SV-Beiträge.

In Niedersachsen gibt es das Messeprogramm Inland, doch auch die anderen Länder bieten ähnliche Programme an. Dabei wird die Messeteilnahme bezuschusst, sofern diese an einem Gemeinschaftsstand mit mindestens fünf anderen Unternehmen stattfindet. Ebenfalls werden nur bestimmte Messen gefördert. In Niedersachsen werden bis zu 80 Prozent der Kosten für die Messeteilnahme als Zuschuss gewährt. Maximal sind hierbei 5.000 Euro möglich.

Eine andere Möglichkeit, Fördermittel für Selbstständige zu erhalten, ist der Beratungskostenzuschuss. Hierbei werden Zuschüsse von bis zu 1.500 Euro oder 50 Prozent der anfallenden Kosten für eine Existenzaufbauberatung innerhalb der ersten drei Jahre nach Gründung, sowie 40 Prozent der sonstigen Unternehmensberatung gefördert. Ausgenommen sind allerdings Steuer- und Rechtsberatungen, die nicht gefördert werden können.

Des Weiteren finden sich zahlreiche geförderte Darlehen von der KfW, die für den Kauf von Betriebsmitteln oder die Investition in Maschinen und Anlagen gewährt werden können. Am besten ist es immer, man lässt sich von einem Fachmann zu den Möglichkeiten der Fördermittel für Selbstständige beraten. Denn dieser kann am besten abschätzen, welche Fördermittel im Einzelfall wichtig und richtig sind.
  
FeWo
 
 
 
Eine komplette Übersicht aller denkbarer Fördermittel und Zuschüsse für Selbstständige wird es wohl auch kaum geben, denn dafür sind die Zugangsvoraussetzungen auch viel zu unterschiedlich gestaltet. Einen kleinen Einblick in mögliche Fördermittel für Selbstständige und Existenzgründer, den kann man aber hier erhalten. Demnach kann man sogar auch einen Einstellungszuschuss oder einen Unternehmerkredit für anstehende Investitionen bei einer Neugründung beantragen. Aber um ganz sicher zu gehen, da würde ich schon auch mal ein Beratungsgespräch zu den Förderungsmöglichkeiten bei der IHK wahrnehmen. Denn dort sitzen die Experten und die können einem ganz genau sagen was geht und was nicht.
  
Igel
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web