Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Finanzierung, Kredit und Darlehen
    

Baufinanzierung Zinsen - wie hoch liegen sie?

 
Die Baufinanzierung Zinsen sind ja derzeit recht günstig, wenn man den allgemeinen Aussagen in den Medien Glauben schenken darf. Allerdings finde ich hier auch immer noch massive Unterschiede und wollte mich hier einmal umhören, ob mir jemand sagen kann, welche Baufinanzierung Zinsen im Durchschnitt fällig werden.

Kennt sich vielleicht jemand damit aus und kann mir ein paar grundlegende Hinweise zu dem Thema geben oder ist es auch hier so, dass die Zinsen sich je nach eigener finanzieller Lage so deutlich unterscheiden?
  
Cosimo


 
 
 
In Anbetracht dessen, dass sich eine gute Baufinanzierung auf mehrere Säulen stützt, ist es doch so, dass die Zinsen stark schwanken können. Zunächst sollte das Eigenkapital betrachtet werden. Um günstige Baufinanzierung Zinsen zu erhalten, sollte auf jeden Fall ein Eigenkapital in Höhe von etwa 20 Prozent vorhanden sein. Andernfalls werden deutlich höhere Zinsen fällig. Ebenfalls sollten Bauherren die staatlich begünstigten Kredite der KfW in Anspruch nehmen, die für den Kauf von selbst genutztem Wohneigentum immer wieder gewährt werden. Abgesehen davon lassen sich mit der Aufnahme eines Bauspardarlehens ebenfalls Zinsen einsparen.

Wichtig ist, dass der Bankkredit, der immer noch den Löwenanteil bei einer Baufinanzierung ausmacht, nach Möglichkeit nicht mehr als 60 Prozent der Beleihungsgrenze beträgt. Denn bis zu diesem Betrag können die Banken noch recht günstige Zinssätze gewähren, die eine preiswerte Baufinanzierung ermöglichen. Dies liegt in erster Linie daran, dass bei einer solch geringen Beleihung eine erstrangige Grundschuld im Grundbuch eingetragen werden kann.

Diese wiederum besagt, dass die Bank, die eine erstrangige Grundschuld inne hat, auch als erstes bedient wird, sollte der Schuldner einmal zahlungsunfähig werden. Denn in dem Fall wird das Objekt meist zwangsversteigert. Dabei reichen die Erlöse in den seltensten Fällen aus, um sämtliche Schulden zu begleichen, die Bank mit der erstrangigen Grundschuld hat somit die besten Chancen, einen Großteil ihres Darlehens bezahlt zu bekommen. Diese bevorzugte Behandlung im Rahmen der Zwangsversteigerung wird mit geringeren Zinsen belohnt.

Ebenfalls werden die Bauspardarlehen besonders preiswert und zinsgünstig angeboten. Sie können bis zu 80 Prozent der Beleihungsgrenzen aufgenommen werden, ohne dafür höhere Zinsen zu verlangen. Wer dazu noch die KfW Darlehen in Anspruch nimmt, kann die vollständigen Baufinanzierung Zinsen drastisch senken.
  
Maxxe
 
 
 
Gerade was die Bauzinsen und die Immobilienfinanzierungen angeht, so sind diese ja schon längere Zeit sehr günstig zu haben. Aber jetzt allgemeingültige Durchschnittszinsen zu nennen, das kann man fast gar nicht. Wenn man aber mal diverse Vergleichsrechner zu Baufinanzierungen bemüht, dann hat man ja schon mal einen repräsentativen Zinsquerschnitt und anhand diesem kann man sich ja mal schon ganz gut orientieren. Das Feintuning der Kreditzinsen kommt dann später, wenn man mit der Bank in konkreten Kreditverhandlungen steht und dann kommt es eben auf die eigene Bonität und das jeweilige Verhandlungsgeschick der Kreditsuchenden an.
  
Daeumling
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web