Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Finanzierung, Kredit und Darlehen
    

Ratenzahlung mit Schufa möglich?

 
Nachdem mir vor einer Woche mein Fernseher kaputt gegangen ist, benötige ich dringend einen neuen, habe jedoch nicht ausreichend Geld, um diesen bar zahlen zu können.

Mir ist klar, dass die meisten Händler hier eine Ratenzahlung anbieten, aber dabei muss man doch immer eine saubere Schufa haben, oder? Jetzt ist meine Frage, ob eine Ratenzahlung mit Schufa Einträgen der negativen Art vielleicht auch möglich ist, denn die Einträge sind noch vorhanden, obwohl die Schulden schon einige Zeit abgezahlt sind.
  
Cosimo


 
 
 
Das kann sich schon als schwierig herausstellen, denn im Normalfall wird die Ratenzahlung direkt über den Händler und die Bank, mit der er zusammen arbeitet, abgewickelt. Dabei ist jede Ratenzahlung mit Schufa Abfragen verbunden. Dadurch soll die Bonität des Antragstellers gewährleistet werden. Liegen hier negative Einträge vor, wird dies in den allermeisten Fällen zur Ablehnung des Antrags auf Ratenzahlung führen.

Die einzige Variante, um eine Ratenzahlung mit Schufa Einträgen der negativen Art zu erhalten, besteht darin, ein Darlehen ohne Abfrage bei der Schufa zu beantragen. Dieses kann man meist bei ausländischen Banken oder privaten Geldgebern erhalten. Doch auch hier muss eine gewisse Bonität nachgewiesen werden, wenngleich der Nachweis nicht anhand der Schufa Abfrage erfolgt. So muss der Antragsteller mindestens 18 Jahre alt sein und in einem festen Arbeitsverhältnis stehen. Eine Kündigung darf nicht ausgesprochen sein, ebenfalls darf es sich nicht um ein befristetes Arbeitsverhältnis handeln. Weiterhin ist es wichtig, dass weder Wehr-, noch Zivildienst Leistende einen Kredit ohne Schufa bekommen. Gleiches gilt für Arbeitslose, in vielen Fällen für Zeitarbeiter und für Auszubildende.

Weiterhin darf man nicht älter als 55 oder 58 Jahre sein. Variationen, je nach Bank, sind hierbei aber durchaus möglich. Zusätzlich muss das erzielte Einkommen aus dem Arbeitsverhältnis mittels der letzten Gehaltsabrechnungen nachgewiesen werden. Anhand dieser Belege prüft die Bank, ob der Kredit überhaupt zurück gezahlt werden kann. Können jedoch alle Voraussetzungen für eine Ratenzahlung mit Schufa Einträgen der negativen Art erfüllt werden, steht der Auszahlung des Darlehens nichts mehr im Wege.

Stets sollte man sich aber darüber im Klaren sein, dass der Kredit ohne Schufa teurer ausfallen wird, als die Variante, bei der die Schufa abgefragt wird. Deshalb ist auch hier ein Vergleich der verschiedenen Anbieter und deren Konditionen unverzichtbar.
  
FeWo
 
 
 
Wenn man geregelte und kontinuierliche Geldeinkommen in Form von Arbeitseinkommen nachweisen kann, so würde ich da keine großartigen Probleme sehen, einen Fernseher finanziert zu bekommen. Und gerade beim Fachhandel würde sich das ja gerade lohnen, weil man dort die Ratenzahlung wohl nahezu immer zinslos angeboten bekommt. Deswegen würde ich es doch ganz einfach mal probieren und dann wird man ja sehen, wie das Geschäft oder der Händler reagiert. Andererseits würde ich natürlich auch mal schleunigst den Schufaeintrag löschen lassen, wenn sich dieser schon lange erledigt hat.
  
Maggie
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web