Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Versicherung und Vorsorge
    

Günstigste Krankenkassenbeiträge im Vergleich

 
Worauf ist bei einem Vergleich der günstigsten Krankenkassenbeiträge zu achten? Bestehen Unterschiede hinsichtlich des Beitrags- und Leistungsvergleiches zwischen der gesetzlichen und der privaten Krankenversicherung? Welche besonderen Gesichtspunkte gelten denn bei einem Angebotsvergleich für die Krankenzusatzversicherung? Lässt sich aus den heutigen Ergebnissen eines Krankenkassenvergleiches schließen, dass die dabei am besten abschneidende Kasse auch in Zukunft zu den günstigsten Anbietern gehört? Welche diesbezüglichen Erfahrungen habt ihr denn bisher dazu machen können?
  
Igel


 
 
 
Ein Versicherungsvergleich der Krankenkassenbeiträge gibt die aktuellen Beitragssätze wieder. Das trifft besonders auf die gesetzlichen Krankenversicherungen zu, bei denen die Betriebskrankenkassen früher ausgesprochen niedrige Beiträge erhoben hatten und inzwischen überwiegend hohe Zusatzbeiträge fordern. Auch wenn die Leistungen in der GKV weitgehend festgelegt sind, verbleibt ein Spielraum, den die einzelnen Kassen unterschiedlich nutzen.

Zusätzlich zu den Kassenbeiträgen vergleichen Arbeitnehmer deshalb in jedem Fall auch die Gesundheitsleistungen der einzelnen Krankenkassen. In der privaten Krankenversicherung ist der Beitrags- und Leistungsvergleich komplexer als zwischen den gesetzlichen Kassen, da unterschiedliche Vertragsvarianten wie denkbare Leistungsausschlüsse und vereinbarte Selbstbeteiligungen bestehen.

Bei einem aktuellen Beitragsvergleich in der Krankenzusatzversicherung achten an einer solchen interessierte Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung vor allem auf mögliche Karenzzeiten beziehungsweise Beschränkungen der Erstattungen während der ersten Jahre nach dem Vertragsabschluss.
  
Looping
 
 
 
Bei den monatlichen Beiträgen werden bei der gesetzlichen und der privaten Krankenversicherung mit Sicherheit ganz schöne Unterschiede bestehen. Schon alleine aus dem Aspekt heraus, dass man die privaten Krankenkassenbeiträge alleine bezahlen muss und man bei der gesetzlichen, ja immerhin noch etwa die Hälfte vom Arbeitgeber dazubekommt. Ich würde mich ganz einfach mal an den Krankenkassen-Vergleichsrechnern im Internet orientieren und mir anhand von denen die aktuell günstigsten Krankenkassen heraussuchen. Ob diese nun aber in 2 Jahren immer noch die günstigsten sind, das kann natürlich auch niemand garantieren, denn dazu wandeln sich die Tarife viel zu oft und zu schnell.
  
klingelton
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web