Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Selbständigkeit
    

Möglichkeiten der Rentenversicherung für Selbstständige

 
Ich denke daran, mich in nächster Zeit selbstständig zu machen und bin nun dabei, im Vorfeld abzuklären, welche Kosten dabei auf mich zukommen. Es muss ja schließlich genau kalkuliert werden, damit das Projekt letztendlich nicht zum Scheitern verurteilt ist.

Welche Art der Rentenversicherung bietet sich denn speziell für Selbstständige an? Gibt es da besondere Möglichkeiten, die vielleicht nicht jeder kennt? Vielleicht hat hier ja jemand einen guten Rat für mich. Es wäre natürlich auch interessant zu wissen, welche Mindestbeiträge es bei den entsprechenden Angeboten gibt. Danke schon mal für eure Unterstützung!
  
Victor


 
 
 
Je nachdem, in welchem Bereich Sie sich selbstständig machen werden, kann es durchaus sein, dass bei Ihnen sowieso schon automatisch eine Rentenversicherungspflicht besteht und dass Sie unter Umständen Pflichtbeiträge bezahlen müssen. Dass ist ja derzeit zum Beispiel bei Publizisten und Künstlern der Fall, bei Selbstständigen, die nur für einen Auftraggeber arbeiten oder auch bei Personen, die sich selbstständig machen und dabei von der Bundesagentur für Arbeit eine finanzielle Unterstützung erhalten.

Ab dem nächsten Jahr sind hier soweit ich bisher weiß aber einige Änderungen geplant. Dann soll es so sein, dass grundsätzlich für alle Personen, die hauptberuflich selbstständig sind, die Pflicht besteht in eine Rentenversicherung einzuzahlen. Außerdem soll man sich wohl auch noch zusätzlich gegen Berufsunfähigkeit absichern. Grundsätzlich besteht ja für Sie sonst die Möglichkeit, dass Sie in eine private Rentenversicherung einzahlen. Bestimmt kann man sich hierzu durch die Mitarbeiter einer Verbraucherzentrale beraten lassen welches Angebot besonders gut wäre.
  
Debbie08
 
 
 
Nur weil man sich jetzt selbständig macht, muss man ja nun nicht unbedingt aus der gesetzlichen Krankenversicherung heraus. Ich würde ganz einfach erst einmal in der GKV drin bleiben und je nachdem wie sich das ganze Geschäft und die Krankenkassenbeiträge entwickeln, kann man ja dann immer noch etwas anderes machen. Stichwort beispielsweise die Rürup Rente, denn die hat die Vorteile, dass man die monatlichen Beiträge als Sonderausgaben steuerlich absetzen kann. Ansonsten gibt es auch Testvergleiche für Rentenversicherungen für Selbständige und daran kann man sich auch sehr gut orientieren. Oder man lässt sich dahingehend mal ausführlich von einem Rentenversicherungsberater beraten.
  
Clipper
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web