Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Versicherung und Vorsorge
    

Die britische Lebensversicherung als Altersvorsorge lohnend?

 
Es ist nun für mich an der Zeit mir über eine sinnvolle Altersvorsorge Gedanken zu machen - mit 30 Jahren und zwei Kindern ist es sogar schon höchste Zeit, wie man mir sagte. Nun ist es so, dass ich mir hier sämtliche Angebote von Versicherungen eingeholt und auch schon den einen oder anderen Vertreter ins Kreuzverhör genommen habe.

Aber im Endeffekt ist es immer dasselbe: viel Gelaber und eine Menge Zweifel. Jetzt habe ich aber etwas über die britische Lebensversicherung gelesen und habe festgestellt, dass diese entscheidende Vorteile gegenüber den deutschen Lebensversicherungen haben, nur möchte ich ganz sicher gehen, dass das Ganze auch machbar und seriös ist. Wer hat seine Erfahrungen mit dieser Form der Altersvorsorge?
  
Cosimo


 
 
 
Zur britischen Lebensversicherung habe ich selbst keine Erfahrungswerte. Möglicherweise hilft Ihnen aber dieser Artikel der Wikipedia weiter: Link. Hier wird das Grundkonzept dieser Produktkategorie erläutert.

Aufgrund der Tatsache, dass Sie Mutter zweier Kinder sind, solten Sie jedoch darüber nachdenken, eine Riester-Police zur Alterssicherung als ersten Grundstein zu verwenden. Sie erhalten einen eigenen Zuschuss über 154 EUR jedes Jahr und für jedes Kind 185 EUR. Über mehrere Jahre summiert sich da eine sehr stattliche Zulage. Einzige Bedingung ist, dass Sie Arbeitnehmerin oder zumindest Ihr Ehemann Arbeitnehmer ist (in dem Fall würde Ihr Gatte einen Riestervertrag und für Sie einen beitragsfreien Zulagenvertrag abschließen).

Für den Fall dass Sie Arbeitnehmerin sind, käme möglicherweise auch noch eine betriebliche Altersvorsorge in Betracht - Unternehmer sind dazu verpflichtet ihren Angestellten diesen Vorsorgeweg zu ermöglichen. Hier können Sie Beiträge frei von Sozialabgaben und Steuern direkt aus dem Bruttogehalt in die Versicherung zahlen.
  
Daeumling
 
 
 
Gehört und gelesen habe ich auch schon viel über die britische Lebensversicherung, aber wirklich näher habe ich mich damit auch noch nicht. Ich habe auch mit meiner Versicherung einen Fondssparplan zur Altersvorsorge vereinbart. Das erscheint mir irgendwie sicherer als jetzt mit einer ausländischen Gesellschaft etwas abzuschließen. Vielleicht ist es ja ein Vorurteil, aber ich denke mal, so großartig bessere Konditionen wird die britische Lebensversicherung wahrscheinlich auch nicht haben.
  
Nathan
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1