Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Selbständigkeit
    

Gewerbeanmeldung für Unternehmens-Neugründung

 
Momentan bin ich noch in einem festen Arbeitsverhältnis und spiele aber mit dem Gedanken mich vorerst nebenberuflich mit einem Onlineshop selbständig zu machen. Ich werde da erst einmal relativ klein anfangen und da ich die Ware auf Kommissionsbasis erhalte, habe ich ja auch keinerlei Risiko zu befürchten. Absolutes Neuland für mich ist jedoch das Prozedere einer Gewerbeanmeldung.

Muss ich denn überhaupt als Kleinunternehmen ein Gewerbe anmelden? Kommen hierbei eventuell noch irgendwelche Einkommensgrenzen zur Anwendung, wonach eine Gewerbeanmeldung vielleicht auch entfällt? Welches Amt oder Ämter sind dafür zuständig, mit welchen Kosten sollte man rechnen, welche Papiere sind notwendig und was sollte ich noch so alles beachten?
  
Othello


 
 
 
Ein Kleingewerbe ist ja häufig der erste Schritt in die Selbständigkeit und Unabhängigkeit. In Deutschland sind die meisten Existenzgründungen so genannte Kleingründungen. Dabei ist es auch hier der Fall, dass ein Gewerbe angemeldet werden muss. Daraufhin bekommt man dann Post vom zuständigen Finanzamt.

Man erhält einige Seiten und wird aufgefordert Auskunft darüber zu geben welche Höhe die Umsätze wohl in etwa erreichen werden. Da gibt es dann spezielle Limits und wenn die Umsätze eher gering sind, dann wird ein Gewerbe als Kleingewerbe eingestuft. Kleinunternehmer können sich entscheiden, ob eine Ausweisung der Umsatzsteuer bei ihnen erfolgen soll oder
ob darauf verzichtet wird.
  
speicherplatz
 
 
 
Zu beachten gibt es da eigentlich gar nicht sehr viel. Du meldest einfach dein geplantes Gewerbe an, was du wahrscheinlich nach gültiger Gewerbeordnung auch musst und dann kann es eigentlich mit der selbständigen Arbeit auch schon losgehen. Wegen der Gewerbeanmeldung selbst, da würde ich mich ganz einfach mal an das zuständige Ordnungsamt wenden und selbst wenn diese die Gewerbescheine nicht ausstellen, werden die dir bestimmt weiterhelfen und die zuständigen Stellen benennen können. Die Kosten hierfür sind auch noch relativ überschaubar, denn eine Gewerbeanmeldung kostet so um die 25 Euro und großartige Papiere (außer seinem Personalausweis natürlich) sind dafür auch nicht notwendig.
  
Maxxe
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web