Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Rund ums Geld
    

Studiengebühren vom Fernstudium absetzbar?

 
Ich würde gern ein Fernstudium absolvieren. Leider sind die angebotenen Studiengänge immer mit hohen Kosten verbunden. Meist wird auch angeboten, in monatlichen Raten zu zahlen.

Gibt es evt. die Möglichkeit, diese Kosten von der Steuer abzusetzen? Wenn ja, gilt dies auch für die benötigten Arbeitsmittel zu dem entsprechenden Studiengang? Oder gibt es da irgendeine andere Möglichkeit, die hohen Kosten irgendwie geltend zu machen?

Ich wäre sehr dankbar, wenn ihr mir ein paar Tipps zukommen lassen könntet. Wenn es gar keine Möglichkeit gibt, die Kosten irgendwie abzusetzen, wird es für mich unmöglich, ein Fernstudium in Angriff zu nehmen. Vielleicht hat ja jemand von euch schon mal Erfahrungen in der Richtung gemacht.
  
Isabell
 
 
 
Du kannst die Gebühren von einem Fernstudium am Jahresende bei der Steuer entsprechend geltend machen. Das Gleiche gilt auch für die Ausgaben, die zum Beispiel durch das Schreibmaterial entstehen. In erster Linie sollen auf diesem Weg die Zahlungen an das Finanzamt am Jahresende minimiert werden. Wenn du keinerlei Zahlungen leisten musst, bekommst du dem Betrag entsprechend eine Rückzahlung.

Diese Regelung betrifft Arbeitnehmer und Selbstständige gleichermaßen. Auch wenn du die Gebühren erst einmal vorstrecken musst, bekommst du auf diese Art wenigstens eine Entschädigung. In den meisten Fällen kannst du auch die verschiedensten Pauschalbeträge geltend machen.
  
Nancy
 
 
 
Das klingt ja alles super. Und wenn es nur ein Teil von den ganzen Studienkosten ist, den ich dann steuerlich geltend machen kann, ist mir schon sehr geholfen. Damit fällt mir die Entscheidung natürlich viel leichter, und ich denke, ich werde demnächst mit dem Studium beginnen und fleißig alle Belege für Arbeitsmaterialien usw. aufbewahren.

Da wird es mir bestimmt leicht fallen, die lästige Steuererklärung zu machen. Denn dieses Mal dürfte ich dann wohl mit einer Rückzahlung rechnen. Mit dem Wissen sind die Kosten für das Studium viel leichter zu ertragen. Winken
  
Isabell
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1