Login :: Anmelden
Startseite Forum rund um Geld, Geldanlage, Versicherung, Vorsorge und Finanzierung
Sie befinden sich hier: Startseite Finanzierung, Kredit und Darlehen
    

Leasing schufafrei bekommen?

 
Nachdem unser alter Wagen letzte Woche endgültig den Geist aufgegeben hat, möchten wir uns nun ein neues Auto anschaffen. Das Modell haben wir uns bereits ausgesucht und sind momentan mit der Finanzierung beschäftigt. Problematisch ist dabei, dass sowohl meine Frau als auch ich eine nicht allzu schöne Schufa-Auskunft vorzuweisen haben. Aus diesem Grund müssten wir entweder auf einen Autokredit ohne Schufa oder, was uns viel lieber wäre, auf ein Leasing schufafrei zurückgreifen. Was gilt es zu beachten, möchte man ein Leasing schufafrei in Anspruch nehmen? Wie erkennt man unseriöse Anbieter?
  
Wolke7


 
 
 
Der Abschluss eines Leasingvertrages ist mittlerweile auch ohne komplizierte und eingängige Schufa-Prüfung möglich und wird inzwischen auch von einigen Banken angeboten. Natürlich gehen bei solchen Angeboten ohne seriöse Schufa-Auskunft bei vielen zunächst erst einmal die Alarmglocken an. Dies ist allerdings absolut unberechtigt, da die Zahl der schwarzen Schafe unter den Anbietern von Leasingverträgen ohne Schufa-Auskunft sehr gering ist. Zudem kann man sich mit einigen Tricks sehr gut vor solchen Anbietern schützen.

So sollten Sie, sobald der passende Leasingpartner gefunden ist, das Angebot als auch den Leasinggeber selbst genau unter die Lupe nehmen. Zunächst einmal gilt es hierbei, genau auf das Kleingedruckte zu achten. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, die jedoch von vielen vergessen wird. Oft vernachlässigt wird auch, nach Referenzen der Bank zu suchen. Dies geschieht am besten und bequemsten im Internet über eine der bekannten Suchmaschinen. Hiermit können Sie gezielt nach Erfahrungsberichten anderer Kunden suchen und erhalten somit ein ziemlich genaues Bild, ob dem Leasinggeber zu trauen ist oder nicht.

Sehr verbreitet bei unseriösen Leasinganbietern sind versteckte Kosten, welche man, sofern der Leasinggeber im Einklang mit dem Gesetz handelt, bei einer genaueren Untersuchung des Kleingedruckten in Erfahrung bringen kann. Versteckte Kosten sind zum Beispiel Posten, wie Kontoführungs- oder Bearbeitungsgebühren. Aufschluss über die Vertrauenswürdigkeit eines Leasinggebers gibt oft auch der Unternehmenssitz und die Rechtsform. Vorsichtig sollte man bei Anbietern mit Sitz im Ausland oder deutschen Leasingfirmen mit anderen Rechtsformen als der GmbH oder der AG sein. In der Regel erkennt man seriöse Anbieter auch daran, wie lange es das Unternehmen schon gibt.

Trotz der vielen Vorteile eines Leasingvertrages ohne Schufa sollten Sie aber dennoch nicht vergessen, dass mit dem Wegfall der Bonitätsprüfung in aller Regel auch die Kosten steigen. Bei kleineren Anschaffungen wie Computern ist dies vielleicht vernachlässigbar. Bei größeren Werten, wie Ihrem Auto, ist der Preisunterschied mitunter aber bereits erheblich.
  
Preusse
 
 
 
Unseriöse Anbieter sind mir beim Auto-Leasing bisher noch nicht untergekommen und wenn es diese geben sollte, dann würden sich die wohl auch nicht lange halten. Unseriös wäre es aber, wenn man dem Autohaus etwas vorgaukelt, man vielleicht Schulden hat und sich ein derartiges Leasing gar nicht leisten kann. Von her finde ich es ja auch richtig, wenn die Leasinggeber auch die Schufa prüfen, ehe die Autos herausgegeben werden. Und beachten sollte man natürlich, dass man einen Nachweis erbringen kann, wo hervorgeht, dass man die Leasingraten auch problemlos bedienen und abzahlen kann.
  
Froschkoenig
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggen oder jetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
Ähnliche Themen:
 
thema-finanzen.de Web